Expertenworkshop "Studieneingangsphase", 5./6. April 2016

Die Koordinierungsstelle KoBF veranstaltete einen Expertenworkshop zum Themenkomplex "Studieneingangsphase". Neben den Begleitforschungsprojekten nahmen auch Beteiligte von QPL-Projekten und VertreterInnen der Hochschulöffentlichkeit teil.

Im Mittelpunkt des ersten Workshop-Tages stand der Austausch zu bereits vorliegenden Forschungsergebnissen der Begleitforschungsprojekte des Clusters "Studieneingangsphase".

Am zweiten Tag zeigten die ReferentInnen in ihren Vorträgen Erfahrungen anderer Projekte zum Themenkomplex "Studieneingangsphase auf; insbesondere unter den Aspekten "Implementierung", "Transfer" und "Nachhaltigkeit" der Projektarbeit.

Dr. Walburga Freitag/ DZHW sprach unter dem Titel "Übergänge ins Studium gestalten" über die Erfahrungen aus dem Projekt ANKOM (Phase 3) hinsichtlich der Maßnahmenwirkung und der Implementierung. (Vortrag)

Christian Tauch/ HRK referierte anschließend zu den Transferaktivitäten des Projektes nexus/ Bereich Studieneingangsphase. (Vortrag)

Prof. Dr. Micha Teuscher/ HRK berichtete von den Ergebnissen des "Runden Tisches Wirtschaftswissenschaften", die mit der Handreichung „Die Studieneingangsphase in den Wirtschaftswissenschaften – Spezifische Herausforderungen und studierendenzentrierte Lösungsansätze “ gerade veröffentlicht wurden. (Vortrag)

Eine zusammenfassende Übersicht über die in den Diskussionen aufgerufenen Themen und  Vorschläge für den Transfer der Projektarbeit finden Sie hier.

Für weitere Informationen zu diesem Expertenworkshop wenden Sie sich bitte an die Koordinierungsstelle/Franziska Bischoff,
E-Mail: franziska.bischoff@uni-oldenburg.de.

Im Anschluss an den Workshop erarbeiteten die Projekte der Begleitforschung des Themenclusters "Studieneingang" gemeinsam mit den ReferentInnen des Workshops das Working Paper STUDIENEINGANGSPHASE (2016).