Informationen und Kontakt

Stefanie Kretschmer, Dipl. Pädagogin, MBA
+49(0) 798-4845
stefanie.kretschmer@uni-oldenburg.de

Franziska Bischoff, Dipl. Kommunikationswirtin
franziska.bischoff@uni-oldenburg.de

Veranstaltungen der Koordinierungsstelle

Terminüberblick der KoBF-Veranstaltungen


Kommende Veranstaltungen der Koordinierungsstelle:

3. Auswertungsworkshop mit Begleitforschungsprojekten im Qualitätspakt Lehre , 11./12. Dezember 2017

Aufgrund der großen Nachfrage veranstalten wir noch in diesem Jahr einen weiteren Auswertungsworkshop mit vier Projekten der Begleitforschung. Hier finden Sie das Programm.

Anmeldeschluss: 20.11.2017
Kontakt: franziska.bischoff(at)uni-oldenburg.de

_________________________________________

Bisherige Veranstaltungen der Koordinierungsstelle:

9./10. November 2017, Berlin
2. Auswertungsworkshop der Begleitforschung
weitere Informationen

31. Mai/ 1. Juni 2017, Berlin
1. Auswertungsworkshop der Begleitforschung
weitere Informationen

6./7. März 2017, Berlin
Expertenworkshop "Hochschulsteuerung"
weitere Informationen

15. November 2016, Berlin
Expertengespräch „Wirkungsbedingungen von Projektergebnissen an Hochschulen identifizieren“

(in Kooperation mit der Hochschulrektorenkonferenz - HRK)
weitere Informationen

12./13. September 2016
Expertenworkshop "Lehr-/Lernformen"
weitere Informationen

11. Juli 2016
Expertenrunde "Nachhaltige Verankerung von Projektergebnissen in Studium und Lehre"
weitere Informationen

5./6. April 2016
Expertenworkshop "Studieneingangsphase"
weitere Informationen

6./7. Oktober 2015
Auftaktveranstaltung der Koordinierungsstelle
weitere Informationen

_________

Hinweis:
Im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen der Koordinierungsstelle werden zu Dokumentationszwecken Fotografien erstellt und später auf der Webseite der Koordinierungsstelle veröffentlicht, wobei i.d.R. auch Teilnehmende unserer Veranstaltungen erfasst werden.

Wie möchten darauf hinweisen, dass die Veröffentlichung solcher Fotografien gem. §23 des Kunsturhebergesetzes grds. zulässig ist, da es sich um öffentliche Veranstaltungen handelt und die Darstellung im Rahmen des Gesamtvorgangs/ der Gesamtveranstaltung erfolgt.